SBS Jahresbericht 2017

Kommentare deaktiviert für SBS Jahresbericht 2017

Jahresbericht 2017

Am 11. März fand die 22. Generalversammlung im Erlengut in Erlenbach statt. Sie wurde von 23 Mitgliedern besucht. Zwei von ihnen waren neue Mitglieder, die sich vorstellten und mit Applaus in den Verband aufgenommen wurden.

Es wurde rege und heftig diskutiert, über Budget, Wünsche und Erfahrungen. Der Wunsch wurde geäussert, die Daten für Weiterbildung und Austauschtreffen auszutauschen, d.h. Weiterbildung im Frühsommer und Austauschtreffen im Herbst anzubieten. Es gab interessante Inputs über Vollspektrumlampen, Rechnungen an Klienten etc. Ursula Gachnang orientierte uns über den Antrag beim EMR, um die Anerkennung der Augentherapie durch die Krankenkassen zu erhalten. Leider wurde dieser vom EMR abgelehnt. Evelyn Ott stellte die von Ursi Müller entwickelte Palmierhilfe vor, die viel stabiler als die herkömmlichen ist.

Das Mittagessen fand in einem gemütlichen Rahmen am Ort statt. Rosmarie Rüegg hatte feine Sandwiches organisiert, die wir draussen an der warmen Sonne genossen.

Im Workshop am Nachmittag zeigte uns Sandra Weide, wie bei Kindern Lernstörungen über die Augen entdeckt und behoben werden können. Da die Sehentwicklung der Kinder zum Zeitpunkt des Schuleintritts noch nicht ganz abgeschlossen ist, sind viele mit den visuellen schulischen Anforderungen überfordert und entwickeln Kompensationshaltungen, die oft nicht mal von Augenärzten entdeckt werden. An Hand der vielen Beispiele und Materialien, erklärte und zeigte Sandra, wie sie die Sinneswahrnehmung mit verschiedenen Methoden verbessern kann. Wir erlebten wertvolle Stunden für unsere Arbeit mit Kindern.

Das Austauschtreffen fand am 17. Juni statt. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich 12 Sehtrainerinnen. Susanne Steinbauer eröffnete den Tag mit Instant Impact, einer kleinen aber wirkungsvollen Übung aus dem Buch „Der kleine Healing Code“. Diese kombiniert die erfolgreichsten körperlichen und nicht körperlichen Methoden zur Stressreduktion und das in nur 10 Sekunden. Es wurde sehr intensiv und anregend ausgetauscht, über Erfahrungen berichtet, von der Arbeit erzählt, Wissen und Tipps weitergegeben.

Am 14./15. Oktober fand die langersehnte Weiterbildung mit Rosina Sonnenschmidt statt zum Thema „Das Sinnesorgan AUGE in Therapie, Übung und Tanz“. Die sehr erfahrene Heilpraktikerin mit bemerkenswertem Lebenslauf und Autorin erfolgreicher Fachbücher ging  spannenden Fragen nach,  z.B. welche Konflikte stehen hinter Augenerkrankungen, mit welchem Organsystem sind sie gekoppelt, welche Übungen sind sinnvoll? etc. Der hervorragende Unterricht wurde immer wieder mit Interessanten Übungen aufgelockert

Vom 27. – 30. Oktober fand in Edinburgh Schottland die 26. Internationale Sehlehrerkonferenz statt. In Vorträgen und Workshops wurden u.a. folgende Themen diskutiert: „Die Prinzipien der natürlichen Sehverbesserung“, „Bälle, Atem und Bates“, „Wie kleine und grosse Traumas die Funktion des Sehens beeinflussen“, „Bachblüten und die Bates Methode“, „Öffnet eure Augen“,  um einige zu nennen  Es war wieder eine Freude bekannte und neue Kolleginnen und Kollegen zu treffen, Interessantes zu erfahren und das natürliche Sehen zu feiern. Aus der Schweiz nahmen 5 Sehtrainerinnen teil.

Die nächste Sehlehrerkonferenz findet in der Zeit vom 1. – 4. Oktober 2019 in Oberursel bei Frankfurt statt.

Wie jedes Jahr führten verschiedene Sehtrainerinnen in Zürich und an andern Orten mit Erfolg Augenspaziergänge durch.

Der Vorstand traf sich 2017 4 Mal zu einer Sitzung.

Verfasst von Carla Real, Vorstand